4. LiteraturHerbst 2018

Donnerstag 20. September 2018
20:00 h Eröffnung des Literaturherbstes
Marjana Gaponenko
DAI, Großer Saal
Freitag 21. September 2018
9:00 und
11:00 h
Die Sprache als Spiel- und Werkzeug Bahnstadtschule
IGH Grundschule
16:00 h Comic-Lesung Haus der Jugend
17:00 h Comic-Workshop Haus der Jugend
18:00 h Lesung Edelmann u. Arndt Caffè Auszeit
18:00 h Lyrische Texte, Richter u. Jammal Stadtbücherei
19:00 h Menschliches, Allzumenschliches Stadtbücherei
20:00 h Anna. Buch der Wörter DAI, Großer Saal
20:00 h Das blaue Album Caffè Auszeit
20:00 h BücherFrauen-Lesenacht Buchhandlung Schöbel
20:15 h Das Gift der Wahrheit Schmitt & Hahn
Samstag 22. September 2018
12:00 h Väter lesen für Kinder Wilhelmsplatz
14:00 und
15:00 h
Weiberworte mit Quotenmann Salzraum Rohrbacher Str
15:00 h Tödliches Einmaleins Kurpfälzisches Museum
16:00 h Mein Lebensweg literarisch DAI, Bibliothek
16:00 h Brot&Kunst Weinlese CentroLingue
16:00 h Literatur an der Straßenecke Artes Liberales
18:00 h Neuheiten der HD-Verlage DAI, Bibliothek
18:00 h Heidelberger Textsalon Caffè Auszeit
20:00 h Im Spessart, Krimilesung u. Musik DAI, Großer Saal
20:00 h Keine Märchen aus 1001 Nacht Taeter Theater
20:00 h Performance HeimatLos Romanischer Keller
Sonntag 23. September 2018
12:00 h Literarischer Stadtspaziergang Kornmarkt (Brunnen)
16:00 h Literarische Lounge ESG, Plöck
16:00 h Musikalisch-literarische Reise HD Werkgemeinschaft
17:00 h Lesung und Musik Christuskirche
18:00 h Pierre Theunissen Gedok, Römerstraße

2. Handschuhsheimer Krimifestival

Freitag 21.9.2018
20.00 Uhr Arnim Töpel

Samstag 22.9.2018
16.00 Uhr Christoph Dittert (Autor der drei Fragezeichen Reihe)
20.00 Uhr Wolfgang Burger

Sonntag 23.9.2018
19:30 Uhr Ingrid Noll

Hof der Tiefburg, Handschuhsheim

Einzelveranstaltung 15,00 €
Kombi-Ticket möglich
Kinderveranstaltung 5,00 €

Kartenvorverkauf in der Bücherstube an der Tiefburg
Das „2. Handschuhsheimer Krimifestival ist eine Veranstaltung innerhalb
des 4. Heidelberger Literaturherbstes.
Veranstalter: Bücherstube an der Tiefburg, Heidelberg.